Vertragsabschluss

Angebote, Lieferungen und Leistungen der LANEffect Datentechnik GmbH (nachfolgend kurz LANEffect genannt) erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen. Abweichenden Einkaufsbedingungen des Käufers (oder Leistungsempfängers) werden hiermit ausdrücklich widersprochen. Mit Erteilung des Auftrags, jedoch spätestens mit Annahme der Lieferung oder Leistung von LANEffect gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen diese Geschäftsbedingungen zwischen Kunde und LANEffect.

Ein Vertrag kommt erst durch schriftliche Auftragsbestätigung oder Lieferung durch LANEffect zustande. Handelsübliche Qualitäts-, Mengen-, Gewichts- oder sonstige Abweichungen müssen vom Kunden hingenommen werden.

Nebenabreden bedürfen der Schriftform. Sofern keine weitere schriftliche Vereinbarung getroffen wurde, gelten alle Preise ab Lager LANEffect, zuzüglich der am Tage der Lieferung gültigen Mehrwertsteuer.

Lieferung

Versand und Zustellung erfolgen auf Rechnung und Gefahr des Bestellers. Auf Wunsch des Kunden wird auf seine Kosten die Sendung gegen die von ihm bezeichneten Risiken - soweit dies möglich ist - versichert. Versandart und -weg wird, sofern der Käufer keine andere Weisung gibt, von LANEffect gewählt.

Verzögert sich eine Lieferung über den von LANEffect zugesagten Zeitpunkt hinaus, können Rechte hieraus erst nach Ablauf einer vom Besteller gesetzten Frist von mindestens drei Wochen geltend gemacht werden. Ist Ware Seitens des Herstellers nicht verfügbar oder liegen andere Gründe, die nicht im Einwirkungsbereich von LANEffect liegen, ist LANEffect berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, ohne dass eine Schadensersatzpflicht eintritt.

Zahlungsbedingungen

Sofern keine Vereinbarung getroffen wurde sind alle Zahlungen innerhalb sieben Tagen ab Rechungsstellung rein netto ohne Abzug fällig.

Sollten die Zahlungsbeträge und eine vereinbarte Ratenzahlung nicht eingehalten werden oder nach dem Vertragsabschluß eine wesentliche Verschlechterung in der Vermögensverhältnissen des Bestellers auftreten, werden alle Ansprüche sofort fällig. Noch ausstehende Lieferungen werden allenfalls gegen Vorkasse ausgeliefert.

Dem Besteller steht gegenüber unserer Forderungen kein Zurückhaltungsrecht zu. Eine Aufrechnung ist nur mit rechtskräftig festgestellten oder unbestrittenen Forderungen möglich.

Gewährleistung

Gewährleistungsansprüche stehen nur dem unmittelbaren Käufer zu, und sind nicht an Dritte übertrag- oder abtretbar. Die Gewährleistungspflicht ist auf Nachbesserung oder Austausch im Rahmen der Herstellergarantie begrenzt. Mittelbare Schäden sind ausdrücklich ausgeschlossen.

Eigentumsvorbehalt

Alle Lieferungen und Leistungen unterliegen dem erweiterten Eigentumsvorbehalt. Bei Zugriffen Dritter, muss der Kunde auf das Eigentum der LANEffect hinweisen und diese unverzüglich informieren.

Zahlung

Zahlungen mit schuldbefreiender Wirkrung können ausschliesslich direkt an LANEffect oder deren Bankkonten erfolgen.

Nichtigkeitsklausel

Sofern Teile oder einzelne Bedingungen nicht der geltenden Rechtslage entsprechen, bleiben die übrigen Bedingungen des Dokumentes in ihrer Gültigkeit davon unberührt.